Vorteile und Nachteile von Exchange Trades Funds

Ein großer Vorteil passiv gemanagter ETFs liegt in den geringen Kosten für die Anleger. Bei einem Kauf fällt kein Ausgabeaufschlag an und die Verwaltungskosten pro Jahr liegen bei deutlich unter 1 %. Für Kauf und Verkauf eines ETF muss der Anleger nur die üblichen Orderprovisionen zahlen, die auch beim Aktienhandel anfallen.

Ein aktiv gemanagter ETF ist teurer für die Sparer, da die Vergütung des Fondsmanagers dem Fondsvermögen entnommen wird und somit den Kurs mindert. Bei physischen ETFs bilden die Wertpapiere des Fonds ein Sondervermögen, das nicht von einer möglichen Insolvenz der Fondsgesellschaft betroffen ist.

Bei synthetischen ETFs beinhalten die mit dem Fonds verbundenen Swaps das Risiko eines Totalverlustes, den die Anleger zu tragen haben. Um das Risiko zu minimieren, hat der Gesetzgeber daher den Anteil der Swaps auf maximal 10 % beschränkt.

Weiterführende Artikel

Teile und bewerte den Artikel zu Vorteile und Nachteile von ETFs

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...