Was ist eine Anleihe?

Durch eine Anleihe nimmt der Emittent einen Kredit am Kapitalmarkt auf. Emittenten sind juristische Personen wie ein Staat, ein Bundesland oder ein großes Unternehmen. Im Gegensatz zu einem Bankkredit muss der Schuldner keine Sicherheiten stellen, um Fremdkapital zu erhalten.

Anleihen werden öffentlich ausgegeben, sodass sie sowohl von institutionellen Investoren als auch von Privatpersonen erworben werden können. Andere Bezeichnungen für Anleihen sind festverzinsliche Wertpapiere, Rentenpapiere, Renten oder Obligationen. Die Wertpapiere werden sowohl an der Börse als auch außerbörslich gehandelt.

Eine Anleihe besteht aus einem Mantel und aus Kupons. Der Mantel verkörpert die Forderung des Gläubigers gegenüber dem Emittenten und über die Kupons erhält der Anleger Zinsen für seine Investition.

Weiterführende Artikel

Teile und bewerte den Artikel zu Anleihe

1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...