Handelsorte für Anleihen

Anleger kaufen das Wertpapier entweder direkt vom Emittenten im Rahmen der Erstemission oder zu einem späteren Zeitpunkt an der Börse. Dazu muss sich der Investor an einen Broker wenden, der den Handel abwickelt. Bei Fälligkeit erhält der Anleger sein eingesetztes Kapital von dem Herausgeber der Anleihe zurück.

Viele Anleihen werden auch außerbörslich gehandelt, sodass Bankkunden die Papiere direkt von ihrem Kreditinstitut erhalten.

Weiterführende Artikel

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Handelsorte für Anleihen
befindet sich in der Kategorie:
Anleihen Grundlagen