Tauschhandel

Der Tauschhandel ist die ursprüngliche Form des Handels, bei der eine Ware oder Dienstleistung durch den Tausch gegen eine andere Ware oder Dienstleistung erworben wird.

Er findet sich zumeist in primitiven Gesellschaften, ist aber auch in entwickelten Ländern verbreitet, insbesondere in Zeiten wirtschaftlicher Krisen. So kann der Verfall einer Währung zum direkten Tauschhandel oder zur Einführung einer Ersatzwährung in Form von Gütern führen (z. B. die so genannte Zigarettenwährung im Nachkriegsdeutschland).

Im Außenhandel ist der Tauschhandel dort verbreitet, wo die Währungen zweier Länder nicht eindeutig in ihrem Wert gegeneinander bestimmt werden können (z. B. im ehemaligen Handel der Bundesrepublik Deutschland mit den Ostblockländern).

Der Tausch von Waren gegen Waren wird auch als Kompensationsgeschäft bezeichnet.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Tauschhandel
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon