CFD Arten – Welche CFD Formen gibt es?

CFD (Differenzkontrakte) haben weder einen Nominalwert noch eine feste Laufzeit. Die einzelnen CFDs unterscheiden sich vor allem durch ihre Basiswerte. Die wichtigsten Basiswerte sind Aktien, Fremdwährungen, Rohstoffe und festverzinsliche Wertpapiere. Die Händler gehen eine Wette darauf ein, ob der Börsenkurs oder der Preis eines Basiswertes steigt oder fällt.

Da es keine festen Laufzeiten gibt, entscheidet der CFD-Trader selbst, wie lange er eine Position hält und wann er sie wieder verkauft. Im Gegensatz zum Aktienhandel erhält der Händler durch den Kauf keine Anteile an einem Unternehmen und er bekommt auch keine Zinsen aus dem Basiswert ausgezahlt.

Weiterführende Artikel

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel CFD Arten
befindet sich in der Kategorie:
CFD Grundlagen