Vorteile und Nachteile von Differenzkontrakten (CFDs)

Der größte Vorteil im Handel mit CFDs stellt gleichzeitig den größten Nachteil dar. Durch den Einsatz eines Hebels, auf Englisch Leverage genannt, muss der Händler nur einen geringen Betrag als Sicherheitsleistung auf seinem Handelskonto bei dem CFD-Broker einzahlen. Bei einem Hebel von 1:100 kann mit einem Kapitaleinsatz von 100,00 Euro eine Position im Wert von 10.000,00 Euro gehandelt werden.

Wenn sich der Kurs des Basiswertes so entwickelt, wie der Händler es erwartet, verhundertfacht sich der Gewinn. Verkauft der CFD-Trader aber zu einem falschen Zeitpunkt, vervielfältigt sich auch sein Verlust. Dann ist nicht nur das eingesetzte Geld verloren, sondern der Broker fordert seinen Kunden auf, weiteres Geld einzuzahlen. Dazu ist der Händler im Rahmen der Nachschusspflicht verpflichtet.

Weiterführende Artikel

Teile und bewerte den Artikel zu Vorteile und Nachteile von CFDs

2 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...