CFD – Was ist ein CFD?

CFD ist die Abkürzung für den englischen Begriff Contract for Difference, der in der deutschen Übersetzung Differenzkontrakt bedeutet. Viele Banken und Broker bieten den Handel mit CFDs an. Nur europäische oder asiatische Anleger können diese hoch spekulativen Wertpapiere kaufen und verkaufen. In den USA hat die amerikanische Finanzaufsichtsbehörde den Handel verboten.

CFD-Händler können sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Kursen einen Gewinn erzielen. Dazu müssen sie die Kursentwicklung eines Basiswertes richtig einschätzen und ihre Order rechtzeitig bei einem Broker platzieren. Durch den Einsatz von Hebeln bestehen bei einem kleinen Kapitaleinsatz sowohl hohe Gewinnchancen als auch die Gefahr, viel Geld zu verlieren. Der Handel mit Differenzkontrakten eignet sich daher nur für erfahrene Händler mit ausreichend Kapital, die auch einen finanziellen Verlust verkraften können.

Weiterführende Artikel

Teile und bewerte den Artikel zu CFD

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...