Ausgabekosten

Ausgabekosten sind Kosten, die bei der Ausgabe von Anteilen an Investmentfonds berechnet werden. Die Ausgabekosten werden bei den deut­schen Investmentgesellschaften in den Ausgabepreis einbezogen oder als Auf­schlag auf den Inventarwert pro Anteil berechnet (Ausgabeaufschlag). Die Höhe der Ausgabekosten ist in den jeweiligen Vertragsbedingungen angegeben. Ausga­bekosten werden bei der Ausgabe sonsti­ger Wertpapiere i. a. dem Erwerber nicht gesondert angerechnet.

Navigation im Börsenlexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Ausgabekosten

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...