Bonitätsrisiko

Das Bonitätsrisiko beschreibt die Höhe des Risikos, dass sich die Zahlungsfähigkeit eines Schuldners verschlechtern könnte.

Eine Bonitätsverschlechterung des Schuldners führt zu einem entsprechenden Kursabschlag bei den betroffenen Wertpapieren. Die Bonität des Schuldners kann sich während der Laufzeit so weit verschlechtern, dass er zahlungsunfähig oder illiquide wird.

Tritt dieser Fall ein, können Zins- und / oder Tilgungsleistungen nicht mehr termingerecht erbracht werden.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Bonitätsrisiko
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon