Implizierte Volatilität

Die implizierte Volatilität ist im Optionsgeschäft das Maß für die Schwankungsbreite des Basiswertes. Die implizierte Volatilität wird unter Verwendung der aktuellen Kurse der Optionskontrakte und nicht der historischen Daten über die Preisveränderungen des Basiswertes errechnet.

Navigation im Börsenlexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Implizierte Volatilität

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...