Financial Stability Board

Das Financial Stability Board (FSB) wurde im Jahr 2009 von den G20-Staaten gegründet, um eine krisenfeste Finanzmarktarchitektur zu entwerfen.

Dem FSB gehören 24 Staaten sowie ein Dutzend Organisationen an, die sich mehrmals im Jahr auf Ebene der Finanzstaatssekretäre und Zentralbankchefs treffen.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Financial Stability Board
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon