Lombardkredit

Ein Lombardkredit ist ein Kredit, der von den Banken gegen die Stellung eines Pfands (z. B. eines Wertpapieres) vergeben wird. Das Pfand dient dabei als Sicherheit für den Fall, dass der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen kann. Der Lombardkredit entspricht nicht dem vollen Wert des Pfands, sondern wird aus Sicherheitsgründen von den Banken nur bis zu einer bestimmten Beleihungsgrenze ausgezahlt.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Lombardkredit
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon