Margin

Eine Margin ist bei einem Broker als Sicherheitsleistung für ein Termingeschäft zu hinterlegender Betrag, der in erster Linie der Abdeckung möglicher Preis- bzw. Kursschwankungen dient und unter Umständen erhöht werden muss, wenn die Marginleistung rechnerisch aufgezehrt ist.

Die Margin hat die Funktion einer Sicherheitsleistung, ist also nicht als Anzahlung zu verstehen.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Margin
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon