Scalper

Ein Scalper ist ein Börsenteilnehmer, der auf eigene Rechnung handelt. Sein Ziel ist es, von sehr geringen Preisschwankungen zu profitieren. Da er als Börsenmitglied keine Kommissionen zu zahlen hat, bringen ihm kleinste Kursveränderungen Gewinne oder Verluste.

Der Scalper versucht, sehr kurzfristige Preisschwankungen vorherzusehen und ist weniger an längerfristigen Trends interessiert. Scalpers tragen durch ihre bis zu tausend täglichen Transaktionen zur Liquidität des Marktes bei.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Scalper
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon