Betriebsstilllegung

Die Betriebsstilllegung ist die Einstellung jegli­cher betrieblicher Tätigkeit. Des Weiteren ist es die Auflösung der zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer bestehenden Produk­tionsgemeinschaft. Liegt vor, wenn die ernstliche Absicht des Unternehmers er­kennbar wird, die Weiterverfolgung des bisherigen Betriebszweckes dauernd oder für unbestimmte, wirtschaftlich nicht un­erhebliche Zeit aufzugeben. Ist eine Öffnung nach kurzer Zeit wieder beabsichtigt, dann spricht man von einer Betriebsunterbrechung.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Betriebsstilllegung
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon