Collateral Secured Instruments

Der Begriff COSI (Collateral Secured Instruments) beschreibt eine Pfandbesicherungsstruktur, die erstmals in der Schweiz entwickelt worden ist.

Das bei Zertifikaten vorhandene Emittentenrisiko wird minimiert, indem für diese Produkte ausgewählte Sicherheiten wie Anleihen, Cash oder Aktien in einem Konto der SIX Swiss Exchange bei SIX SIS, dem Zentralverwahrer für die Schweiz, hinterlegt werden.

Während der gesamten Laufzeit des Produkts muss immer der gesamte Wert des Anlegerkapitals des aufgelegten strukturierten Produkts durch das Pfand entsprechend hinterlegt werden.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Collateral Secured Instruments
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon