Contango

Der Begriff Contango kommt aus dem Bereich der Warenterminmärkte. Mit Contango wird die Situation bezeichnet, in der der Kurs eines Terminkontraktes umso höher ist, je länger die Laufzeit ist.

Diese besondere Formation der sogenannten Fristenstrukturkurve wird unter anderem durch die Lagerkosten verursacht, die dem Lieferanten bei der Lagerung bis zur Fälligkeit des Terminkontraktes entstehen.

Im Falle einer Contango-Situation muss der Anleger mit Rollverlusten rechnen, wenn er einen auslaufenden Future in einen Future mit längerer Laufzeit „rollt“. Denn für die länger laufenden Terminkontrakte muss der Anleger mehr bezahlen, als er für den kurzlaufenden Kontrakt erhält. (Gegenteil: Backwardation)

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Contango
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon