Finanzintermediär

Ein Finanzintermediär ist ein Institut, das Geldkapital von Anlegern entgegennimmt und an Kapitalnehmer weitergibt oder den Handel zwischen Kapitalgebern und -nehmern erleichtert. Bezieht sich typischerweise auf Banken und Versicherungsgesellschaften.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Finanzintermediär
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon