Jahresüberschuss

Der Jahresüberschuss weist den im Geschäftsjahr erzielten Gewinn vor Rücklagenbewegungen nach.

Der ausgewiesene Betrag stellt bei der AG die Ausgangsgrundlage für den Gewinnverwendungsvorschlag der Verwaltung (Vorstand und Aufsichtsrat) einerseits und den HV-Beschluss andererseits sowie für die Gewinnbeteiligung der Vorstandsmitglieder dar.

Es handelt sich um den auf das gezeichnete Kapital entfallenden Gewinn einer AG nach Abzug der Steuern und aller anderen Aufwendungen. Er besteht demnach aus Dividende plus Rücklagenzuweisungen. Der Jahresüberschuss bildet die Grundlage für eine Reihe von Kennzahlen, auch für die Aktienanalyse.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Jahresüberschuss
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon