Kapitalerhaltung

Aufrechterhaltung des Wertes eines Geld-, kapitalbetrags im Zeitablauf. Zu unterscheiden sind die nominale und reale Kapitalerhaltung:

  • nominale Kapitalerhaltung als Erhaltung des nominalen Geldwertes des Kapitals ohne Berücksichtigung seiner Entwertung durch Geldentwertung (Inflation) bzw. Preisniveausteigerungen
  • reale Kapitalerhaltung als Erhaltung des Kaufkraftwertes eines Kapitals, d. h. unter Berücksichtigung von Geldwertverschlechterungen durch Preisniveausteigerungen, inflationäre Prozesse.

Navigation im Börsenlexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Kapitalerhaltung

2 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...