Sammelurkunde

Eine Sammelurkunde ist eine Urkunde über eine vollständige Wertpapieremission, die bei einer Wertpapiersammelbank hinterlegt wird. Anleihen, für die keine effektiven Stücke ausgedruckt werden (ähnlich wie bei Wertrechtsanleihen öffentlicher Stellen). Viele Käufer können Anteile (Wertrechte) an einer solchen Sammelurkunde erwerben. Die Ausgabe von Einzelurkunden ist ausgeschlossen.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Sammelurkunde
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon