Avalkredit

Ein Avalkredit ist eine Bürgschaft oder Garantie einer Bank, für die Zahlungsverpflich­tungen eines ihrer Kunden einzustehen, falls dieser seine Schulden nicht be­zahlen kann. Ähnlich wie der Ak­zeptkredit ist auch der Avalkredit eine Form der Kreditleihe. Der Avalkredit wird u. a. zur finanziellen Absicherung von Steuerschulden, Kre­diten, Mietverpflichtungen, Zöllen so­wie von vertraglich vereinbarten Kon­ventionalstrafen eingesetzt. Für die Stellung des Avalkredits verlangt die Bank eine Avalprovision, die in der Re­gel ein bis drei Prozent der Kreditsum­me beträgt.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Avalkredit
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon