Bestellung

Eine Bestellung ist ein Auftrag an einen Lieferan­ten, eine bestimmte Ware zu liefern. Die Bestellung ist für den Käufer rechtlich bindend, das heißt, er verpflichtet sich gegenüber dem Lieferanten, die Ware zu den festgelegten Bedingungen zu er­werben. Ein Widerruf der Bestellung ist allerdings möglich, sofern er den Liefe­ranten vor oder zeitgleich zum Auf­tragseingang erreicht oder wenn sich der Käufer die Bestellung vorbehält, z. B. durch den Vermerk freibleibend.

Bestellungen werden in der Regel von der Einkaufsabteilung eines Unterneh­mens vorgenommen. Sie können auf zwei Arten erfolgen:

  • Als Annahme eines vorher vom Lie­feranten unterbreiteten Angebots. In diesem Fall kommt der Kaufvertrag zu den im Angebot genannten Bedingun­gen zu Stande.
  • Als Antrag an den Lieferanten eine bestimmte Ware zu bestimmten Bedin­gungen zu liefern, ohne dass vorab ein Angebot erfolgte. In diesem Fall muss der Lieferant den in der Bestellung ge­nannten Bedingungen (Art, Menge und Preis der Waren, Lieferbedingungen, Rabatte u. a.) durch eine Auftragsbestä­tigung (Bestellungsannahme) zustim­men.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Bestellung
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon