Betriebsvergleich

Der Betriebsvergleich wird zu einer besseren Kontrolle über das Betriebsgeschehen herangezogen.Unternehmen können Be­triebsvergleiche durchführen oder durchführen lassen.

Dabei werden be­stimmte Kennzahlen des Unterneh­mens (z.B. Umsatzhöhe, Produktivität, Rentabilität oder Marktanteile) gesam­melt und entweder betriebsintern über mehrere Perioden beobachtet und bewertet (unternehmensinterner Be­triebsvergleich) oder zu einem Zeit­punkt mit den Kennzahlen anderer vergleichbarer Konkurrenzunterneh­men verglichen (zwischenbetrieb­licher Betriebsvergleich).

Der Betriebsvermögensvergleich ist eine Methode der Gewinnermittlung, bei der das Betriebsvermögen zu Anfang und zum Ende eines Geschäftsjahres verglichen wird. Unter Betriebsvermö­gen wird dabei die Differenz des in der Bilanz ausgewiesenen Vermögens ab­züglich der Schulden verstanden.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Betriebsvergleich
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon