Bilanzpolitik

Trotz zahlreicher gesetz­licher Vorschriften zur Bilanz, verblei­ben für die Unternehmen immer noch Bilanzierungs- und Bewertungsspiel­räume. Wenn diese dazu genutzt wer­den, um innerhalb der gesetzlichen Grenzen der Öffentlichkeit ein be­stimmtes Bild über die Vermögens-, Fi­nanz- und Ertragslage zu vermitteln, so spricht man von Bilanzpolitik.

Ziele der Bilanzpolitik können z. B. die Minderung der Steuerlast oder die Einbehaltung von Gewinnen sein.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Bilanzpolitik
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon