Bilanzstruktur

Die Bilanzstruktur ist eine Bezeichnung für den strukturellen Aufbau einer Bilanz. Dieser lässt z. B. das Verhältnis von Eigen- zu Fremdkapital (vertikale Bilanz­struktur) oder von langfristigen Finanzie­rungsmitteln zum Anlagevermögen (hori­zontale Bilanzstruktur) erkennen. Ausge­hend von der Bilanzstruktur lassen sich demnach Kennzahlen ermitteln, denen besondere Bedeutung im Rahmen der Wertpapieranalyse zukommt.

Navigation im Börsenlexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Bilanzstruktur

1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...