Drehen

Das Wort Drehen ist ein gebräuchlicher Begriff im Wertpapiergeschäft für einen Wechsel der eingegangenen Position, also etwa beenden eines Hausse-Engagements bei gleich-zeitigem neuen Engagement ä la Baisse in den gleichen Titeln.

Im Terminhandel kann sich der Anleger leichter drehen als bei direkten Engagements. Zudem kann er sich an den Terminbörsen durch gleichzeitig eingegangene Kauf- und Verkaufsoptionen gegen Tendenz- und damit Preisschwankungen absichern.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Drehen
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon