Polypol

Ein Polypol ist eine Marktform, die durch die Existenz vieler kleiner Anbieter und Nachfrager charakterisiert ist.

Unter der Annahme eines idealen Marktes, auf dem keine Präferenzen für bestimmte Güter, Anbieter und Nachfrager bestehen und alle Marktteilnehmer vollständig über Preise und Güter unterrichtet sind, bildet sich im Polypol nur ein Preis für jede Güterart, der weder von den Anbietern noch von den Nachfragern beeinflusst werden kann.

Dieser Idealzustand der so genannten vollkommenen Konkurrenz führt automatisch zu einer effizienten Güterproduktion und einer optimalen Verwendung der Ressourcen.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Polypol
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon