Produktpolitik

Die Produktpolitik gehört zu den absatzpolitischen Instrumenten eines Unternehmens.

Ihre Aufgabe ist es, neue Produkte zu entwickeln (Produktinnovation), die Produkte einschließlich ihrer Verpackung zu gestalten (Produktgestaltung), die betriebliche Produktpalette über die Produktdifferenzierung und Produktdiversifikation zu erweitern, bestehende Produkte entsprechend den Marktanforderungen zu variieren (Produktvariation) sowie nicht mehr marktgängige Produkte aus dem Angebot herauszunehmen Produktelimination).

Ferner trifft sie im Rahmen der Programmpolitik Entscheidungen über die Art und den Umfang aller vom Unternehmen angebotenen Produkte.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Produktpolitik
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon