Split

Von einem Aktien-Split spricht man dann, wenn das Aktienkapital selbst unverändert bleibt, jedoch die Zahl der in Umlauf befindlichen Aktien vergrößert wird.

Der Zweck des Splits liegt darin, den Börsenkurs der Aktien nicht allzu hoch, die Aktie also nicht allzu schwer werden zu lassen.

In der Regel ist eine leichte (also optisch niedrige) Aktie besser handelbar.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Split
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon