Gezeichnetes Kapital

Gezeichnetes Kapital (auch Nominalkapital) ist das Haftungskapital von Kapitalgesellschaften. Es ist im Handelsregister eingetragen und wird als erste Position auf der Passivseite der Bilanz zum Nennwert ausgewiesen. Das gezeichnete Kapital einer Aktiengesellschaft (AG) heißt Grundkapital, das einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) Stammkapital.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Gezeichnetes Kapital
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon