Refinanzierung

Eine Refinanzierung ist eine Aufnahme von Krediten durch einen Kreditgeber, um seinen Kreditvergabespielraum zu erweitern. Die Refinanzierung wird insbesondere von Banken betrieben, die sich z. B. über die kurzfristige Übertragung von Wertpapieren, Forderungen und Wechseln (Pensionsgeschäfte) oder die Verpfändung von Vermögensgegenständen (Lombardgeschäfte) Kredite bei der Europäischen Zentralbank besorgen können.

Navigation im Börsenlexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Refinanzierung

0 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...