Grundstimmung der Börse

Die Grundstimmung der Börse beschreibt die Kursentwicklung bei der Mehrzahl der Wertpapiere. Abweichungen von der Grundstimmung werden mit „Sonderbewegungen“ bezeichnet.

Die Grundstimmung wird zum Beispiel als „freundlich“, „widerstandsfähig“, „zuversichtlich“, „gedrückt“ usw. charakterisiert.

Navigation im Börsenlexikon

Vorheriger Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Grundstimmung der Börse

1 Bewertungen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...