Grundstimmung der Börse

Die Grundstimmung der Börse beschreibt die Kursentwicklung bei der Mehrzahl der Wertpapiere. Abweichungen von der Grundstimmung werden mit „Sonderbewegungen“ bezeichnet.

Die Grundstimmung wird zum Beispiel als „freundlich“, „widerstandsfähig“, „zuversichtlich“, „gedrückt“ usw. charakterisiert.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Grundstimmung der Börse
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon