Letter Stocks

Letter Stocks ist die englische Bezeichnung für neu emittierte Aktien von Gesellschaften, die noch nicht zum amtlichen Börsenhandel zugelassen sind.

Die Aktien werden zwar häufig mit einem hohen Kursabschlag angeboten, bieten für den Käufer aber auch ein überdurchschnittliches Risiko, vor allem dann, wenn mit ihnen Termingeschäfte abgeschlossen werden.

Letter Stocks werden in der Regel von jungen Venture-Unternehmen zur Abgeltung besonderer Leistungen emittiert.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Letter Stocks
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon