Ökologische Marktwirtschaft

Die Ökologische Marktwirtschaft ist eine Marktwirtschaft, die dem Faktor Umwelt einen hohen Rang beimisst, indem z. B. umweltbelastende Stoffe und Tätigkeiten mit höheren Steuern und Abgaben belegt werden (z. B. Benzinsteuer oder Emissionsabgaben), während umweltfreundliche Produkte und Produktionsverfahren subventioniert werden (z. B. Solarenergie).

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Ökologische Marktwirtschaft
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon