Pakethandel

Beim Pakethandel handelt es sich meist um eine größere Transaktion, die über der normalen Größenordnung einer bestimmten Wertpapierkategorie liegt. Meist handelt es sich um Transaktionen in Millionenhöhe, die nicht selten außerbörslich abgeschlossen werden, um Einflüsse auf die Börsenkurse zu unterbinden.

Meist wird zwischen den Kontrahenten für solche Blocktransaktionen ein Paketzu- oder Paketabschlag vereinbart.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Pakethandel
befindet sich in der Kategorie:
Börsenlexikon